Lehrer

Universität

Rund ein Drittel aller bayerischen Schülerinnen und Schüler besucht den Ethik-Unterricht. Gegeben wird er größtenteils aber von fachfremden Lehrkräften. Ab Oktober kann man das Unterrichtsfach Ethik in Bayern nun erstmals "grundständig" studieren.

Aktuelle ifo-Umfrage

Täglicher Online-Unterricht für alle Schüler: Das fordert das ifo-Institut bei Schulschließungen. Denn seiner Umfrage zufolge lernen Kinder im Lockdown deutlich weniger als vor Corona. Stattdessen verbringen sie die Zeit mit Handy, Fernseher und PC.

Kommentar

Ein Kind macht zu Hause Schularbeiten (Symbolbild)
Seit dem ersten Lockdown im Frühjahr 2020 hat sich nur wenig in den Schulen geändert: noch immer gibt es keinen funktionierenden Distanzunterricht. Kinder, Lehrer und Eltern sind frustriert. Sonntagsblatt-Redakteur Micha Götz berichtet über die Probleme und die Folgen der Versäumnisse in der Bildungspolitik.

Corona

Bayerischer Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo
Elternvertreter haben Kultusminister Piazolo einen Brandbrief geschrieben: Sie kritisieren den Unterricht in Pandemiezeiten scharf und beklagen fehlende Konzepte. Stattdessen werde der Druck auf die Kinder erhöht - mit vielen Noten in kurzer Zeit.

Corona in Bayern

Förderung der Grundschüler ist laut Umfrage Eltern besonders wichtig
Kultusminister Piazolo will eigentlich nur über die neu eingestellten Lehrkräfte im Freistaat sprechen - und lobt die Personalplanung seines Hauses. Doch die Landtags-Opposition und auch der Philologenverband lassen kein gutes Haar an den Plänen.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*