Pfarrer

Dietrich Bonhoeffer 2020

Denis Dworatschek Don, 09.04.2020 - 06:48
Dietrich Bonhoeffer 2020: Wer war der berühmte Theologe, der vor 75 Jahren gestorben ist? Wo wird ihm gedacht? Welche Bücher erscheinen in diesem Jahr über den bedeutenden Theologen? Wo kann die Ausstellung über ihn gesehen und gebucht werden? Wir geben Ihnen hier einen Überblick über alle relevanten Artikel zu Dietrich Bonhoeffer.

Gottesdienste in Zeiten des Coronavirus

Nach Herzenslust singen - für viele Christen gehört das unbedingt zu einem Gottesdienst. Die Corona-Schutzvorschriften lassen das aber in den Kirchen nicht zu. Eine Lösung: Auto-Gottesdienste. Am Himmelfahrtstag finden wieder welche statt.

Corona und Kirche

Die technische Ausrüstung im Alltag vieler Menschen.
Die Einschränkungen wegen des Coronavirus und das damit zusammenhängende Gottesdienstverbot zwingen Kirchen dazu, kreativ zu werden. Pfarrerinnen und Pfarrer verlagern ihre Gottesdienste ins Internet, Andachten werden über die sozialen Netzwerke verbreitet. Damit Sie den Überblick nicht verlieren, haben wir eine Liste mit Angeboten aus Bayern für Sie erstellt, die wir regelmäßig aktualisieren - gebündelt nach den sechs Kirchenkreisen und einzelnen Dekanaten.

Kirche digital

Steve Kennedy Henkel auf Instagram Pfarrer Erlöserkirche München
Steve Kennedy Henkel ist Pfarrer in der Münchner Erlöserkirche. Als die Kirchen zu Beginn der Corona-Krise für Gottesdienste schließen, öffnet er seinen Instagram-Kanal für Online-Andachten. Von der Entwicklung seiner Internetgemeinde und ihrem Unterschied zur Ortsgemeinde erzählt er im Interview.

Hupkonzert statt Glockenläuten

Martina Klecha So, 10.05.2020 - 12:00
Was war denn da los? Auf einem Parkplatz in Burgthann haben sich erstmalig 250 Menschen in 100 Autos zu einem Drive-in-Gottesdienst getroffen und kräftig gehupt.

Blog #himmelwärts

Autor
Eine Katholikin wird Buddhistin. Ein Muslim findet beim Yoga zu Gott. Eine junge Frau lässt alles hinter sich und tritt in ein Kloster ein. Und Alex Brandl? Der wird jetzt Pfarrer. So geplant war das nie. Zumindest nicht von ihm. Seine Geschichte erzählt er in der ersten Folge seiner Podcast-Reihe "Gott or not".

Keine Gottesdienste wegen Coronavirus

Kerzenlicht Dunkel Nacht
Gottesdienste in den Kirchen sind abgesagt. Da boomen Internet-Gottesdienste mit Bischöfen, Pfarrerinnen und Organisten. "Wir sind da - nur anders" signalisieren Gemeinden und haben kreative Ideen.

Kultur

Hannes Schott (rechts) und Florian Kolb
Auf der Kanzel ist er ebenso zu Hause wie auf der Kleinkunstbühne: Jetzt macht Pfarrer Hannes Schott einen Ausflug ins Boulevard-Theater. Für die Studiobühne Bayreuth hat er den Komödien-Klassiker "Ein seltsames Paar" von Erfolgsautor Neil Simon in fränkische Mundart übertragen. Und als einer von "zwaa scheena Bum" ("zwei schöne Buben") spielt er eine der Hauptrollen.

Glaube & Social Media

Es ist eine ungewöhnliche Leidenschaft, die der 31-jährige Pfarrer Daniel Städtler aus Wonsees bei Hollfeld für sich entdeckt hat. Er kümmert sich nämlich nicht nur um seine "Schäfchen" vor Ort, sondern auch noch um eine stetig wachsende Internetgemeinde, die er als "Herr Pfarrer" regelmäßig mit aufgenommenen Predigten auf Podcast-Kanälen und YouTube-Videos versorgt.

Mit Biss und feinsinnigem Humor

Das Kirchenkabarett "Die Schwarzarbeiter" sind wieder mit neuem Programm unterwegs
Autor
Mit einer gehörigen Portion Selbstironie, bissigen Tiraden nach oben und viel Lokalkolorit sind die Theologen und Kabarettisten ins Spieljahr gestartet. "So ein Zirkus" lautet das neue Programm, mit dem die "Schwarzarbeiter" in die Manege einladen. Vor kurzem war Premiere im Augsburger Annahof, nächster Termin ist im Mai in Bobingen.

9. April 2020

Christina Geisler Mo, 10.02.2020 - 07:00
Am 9. April 2020 jährt sich zum 75. Mal die Ermordung des evangelischen Pfarrers und NS-Widerstandskämpfers Dietrich Bonhoeffer im Konzentrationslager Flossenbürg. Aus diesem Anlass kommen vom 5. bis 9. April rund 200 junge Menschen in der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg zu einem internationalen Jugendtreffen zusammen.

Umweltschutz

Seit 2020 sollten eigentlich eine Million Elektroautos auf unseren Straßen rollen. Dieses Ziel der Bundesregierung wurde grandios verfehlt. Aber es tut sich was. Neue Elektroauto-Modelle kommen auf den Markt und auch branchenfremde Konzerne wollen jetzt Elektroautos bauen. Ein Besuch beim E-Autofan Pfarrer Roland Thürmel in Regensburg.