Kirchenkreis Nürnberg

Evangelische Kirchen in Bayern

St. Stephan in Bamberg
St. Stephan ist mit mehr als 6.000 Mitgliedern die größte evangelische Kirchengemeinde Bambergs. Der Vorgängerbau der heutigen evangelischen Dekanatskirche war ein Unikum im christlichen Abendland – nämlich das einzige Gotteshaus auf deutschem Boden, das von einem Papst geweiht wurde.

Pfingstsonntag aus St. Egidien Nürnberg

Ausgießung des Heiligen Geistes
Pfingsten: Das Fest des Empowerment, in die Verantwortung zu gehen. Das kann frei machen. Das kann die Blickverengung auflösen, aufatmen lassen, Weite zulassen, neue Wege finden und öffnen, für mich persönlich – und als Gesellschaft. Jetzt sind wir dran – und das ist keine Drohung, sondern eine Verheißung! Dann berühren sich nämlich Himmel und Erde. Die Predigt von Regionalbischof Stefan Ark Nitsche.

Abschied

Anja Lemberger mit Kindern am Grab ihrer Tochter Sternenkind
Autor
In Neunkirchen am Brand im Landkreis Forchheim hat die ökumenische Initiative Sternenkindergrab eine gemeinsame Gedenk- und Grabstätte für Tot- und Fehlgeburten auf dem Friedhof initiiert. Anja Lemberger, Ökumenebeauftragte der evangelischen Kirchengemeinde, spricht im Interview über die Bedeutung dieses Ortes.

Mundschutz

Mundschutz Maske Corona Kirche Vikare Schneider Nähen
Johanna Bogenreuther und Lisa Bühler, zwei evangelische Vikarinnen, produzieren in ihrer Freizeit Masken für Pfarrerinnen und Pfarrer und Gottesdienstbesucher. Über 100 Exemplare haben sie inzwischen hergestellt, wie sie im Interview erzählen. Viele von ihnen haben sie mit christlichen Motiven bestickt.

Soziales

Corona Pflege Behinderung
Autor
Für viele Menschen mit Behinderungen ist die Corona-Pandemie gefährlich. Viele Familien müssen auf Notbetreuung zurückgreifen. Doch das hilft oft nicht weiter. Inge Rosenberger aus Kleinkahl bei Aschaffenburg spricht von einem "einfach unlösbaren Dilemma". Eigentlich sehnt sie sich sehr nach Entlastung.

Bildung

Integration Sprachkurs Flucht Migration Asyl Deutsch
Insgesamt 220.000 Zuwanderer unterbrechen nach Angaben des BAMF wegen der Corona-Pandemie derzeit ihre Integrationskurse. Darum habe das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in den vergangenen Wochen digitale Angebote gestartet, mit denen die Zeit der Kursunterbrechungen überbrückt werden sollen.

Gottesdienste in Zeiten des Coronavirus

Nach Herzenslust singen - für viele Christen gehört das unbedingt zu einem Gottesdienst. Die Corona-Schutzvorschriften lassen das aber in den Kirchen nicht zu. Eine Lösung: Auto-Gottesdienste. Am Himmelfahrtstag finden wieder welche statt.

Erfahrungsberichte aus dem Kirchenkreis Nürnberg

Gottesdienst zur Einführung von Oberbürgermeister König in St. Sebald Nürnberg
Autor
Mit dem Wiedererlauben von "Präsenz-Gottesdiensten" in Bayern ist ein Aufatmen durch die Kirchengemeinden gegangen, aber auch der Stress, die Verhaltensregeln in den eigenen Kirchen sicher umsetzen zu können. Wie eine Umfrage unter Gemeinden im Kirchenkreis Nürnberg zeigt, haben Pfarrer, Mesner und Ehrenamtliche diese Aufgaben gemeistert. Und dabei freudige bis ernüchternde Erfahrungen gemacht.

Corona und Pflege

Sonja Dietel (links) und Julia Arnold, Pfarrerinnen Nürnberg, Corona-Krise
Die Pfarrerinnen Sonja Dietel und Julia Arnold arbeiten in mehreren Nürnberger Heimen. Sie erzählen, wie sich das wochenlange Besuchsverbot auf die Bewohnerinnen und Bewohner auswirkt - und wie manche Angehörige trotzdem Kontakt suchen.