Kirchenkreis Nürnberg

Schottische Community

Thomas Zeitler beim Iona-Gottesdienst in Nürnberg
Alle 14 Tage kommt die Evangelische Studierendengemeinde Nürnberg montags in der Egidienkirche zu einem Abendgottesdienst mit Liturgien und Liedern der Iona-Community in Schottland zusammen. Auf der Suche nach guten Songs und Gebeten für junge Leute hat Pfarrer Thomas Zeitler diesen Geheimtipp gefunden.

Musikfest ION

Barocke bis atonale Harmonien vom jüngsten Professor für Orgel in Deutschland, groovende Klänge mit der Orgelbank als Rhythmusinstrument und eine röhrende Hammond, aus deren Leslie-Box beißender Blues pluckert und pumpt: Das Konzert "Orgel united" am Donnerstag im Zuge des Musikfests ION 2021 in der Nürnberger Sebalduskirche machte seinem Untertitel "Neue Klänge für die Königin" alle Ehre.

Gemeindeaktionen trotz Corona

Die Hoffnung stirbt nie – ein gerade in Corona-Zeiten immer wieder bemühter Satz, um aufzumuntern. Die evangelische Jugend im Dekanat Neustadt/Aisch will ihn vom 25. Juni bis zum 18. Juli mit Leben füllen: Während der "Hoffnungswochen" werden allerorts im Flächendekanat Jugendliche, Kirchenvorstände und Hauptamtliche aktiv bei Aktionen mit Strahlkraft.

Musikfest ION Nürnberg

Timo Lechner Fr, 25.06.2021 - 17:00
Autor
Der ehemalige Nürnberger evangelische Regionalbischof Stefan Ark Nitsche tritt am 27. Juni beim Musikfestival ION wieder in Erscheinung. Nur knapp ein halbes Jahr nachdem er in den Ruhestand gegangen ist, wird in der St. Sebaldkirche in Nürnberg das Werk „Schöpfung - ein klingendes Mosaik“ des Komponisten Wilfried Hiller erstmals aufgeführt, zu dem Nitsche das Libretto geschrieben hat.

Königin der Instrumente

Rund 5200 Mitglieder hat die evangelische Kirchengemeinde in Herzogenaurach, eine erst elf Jahre alte Stadtkirche und bald auch endlich die Orgel, die sich Kantor Gerald Fink von Anfang an gewünscht hat. Und die Ideen gehen der Gemeinde nicht aus, wie man dem Ziel ein Stück näher kommt und damit ein Langzeitprojekt endlich abschließt.

Live-Musik und Kino

Nach Kulturerlebnissen mit live Musik und Künstlern hautnah dürstet es nicht nur die Kunstschaffenden und –liebhaber, sondern auch die Veranstalter. Zu denen gehören auch die Kirchen. In Nürnberg bezeichnet Regina Kramer von der LUX die Kultur als eine ihrer drei Pfeiler. In diesem noch von Corona geprägten Sommer will Bayerns erste Jugendkirche den „Kulturdurst“ endlich stillen – mit einem gleichnamigen Konzept, das viele regionale Akteure endlich wieder auf die Bühne bringt.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*