Nächstenliebe

Lagois-Fotowettbewerb 2021

Der Lagois-Fotowettbewerb sucht fotografische Arbeiten zum Thema "Nächstenliebe". Doch was ist Nächstenliebe überhaupt? Die evangelische Pfarrerin Anika-Sergel Kohls erklärt, was Nächstenliebe für sie bedeutet und wie sie in ihrem Alltag Nächstenliebe erfährt.

Blog #himmelwärts

Sabrina Hoppe: Warum Christ*innen keine besseren Menschen sind
"Es gibt anscheinend gerade in kirchlichen Kreisen die stille Annahme, dass es unter Christenmenschen keine Konflikte geben darf." Pfarrerin Sabrina Hoppe schreibt in ihrem #himmelwärts-Blogeintrag über falsche Erwartungen in Kirchengemeinden und fordert mehr Mut zu Auseinandersetzung und Kontroverse.

Buchtipp

Reimer Gronemeyer.
Was kommt nach der Pandemie? Die große ökologische Transformation der Welt? Der Theologe und Soziologe Reimer Gronemeyer rät in seinem neuen Buch "Die Schwachen zuerst" dringend dazu, die Alten, die Pflege- und Hilfsbedürftigen, die Kleinen, die Sterbenden, die Nicht-mehr-Hinterherkommenden dieser Welt zum Maßstab des Denkens und Handelns zu machen.

Kommentar

Coronavirus (Symbolbild)
Die Corona-Pandemie ist auch eine der Zahlen: Inzidenzwerte, Neuinfektionen, neu gemeldete Todesfälle, der Anteil der Geimpften. Aus ihnen resultieren politische Entscheidungen, die unseren Alltag bestimmen. Es gibt aber auch andere Kennziffern, die nicht in Vergessenheit geraten sollten. Ein Kommentar von Redakteur Timo Lechner.

Corona-Pandemie

Das zweite Jahr in Folge werden Ostergottesdienste auch digital abgehalten. Doch ist Präsenz in der Kirche bei Gottesdiensten überhaupt entscheidend? Im Gespräch mit der Theologin Claudia Jahnel.

Corona-Pandemie

Crossmedia So, 13.12.2020 - 17:00
Heinrich Bedford-Strohm
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat in der Debatte um Schutzmaßnahmen gegen die Corona-Pandemie an die Goldene Regel erinnert. Was er noch zur aktuellen Lage sagte.

Buchtipp

Der bayerische Landesbischof und EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm
Wenn es um die Flüchtlingsfrage geht, werden von kirchlicher Seite meist Begriffe wie Toleranz, Offenheit und Nächstenliebe beschworen. Doch was ist mit Ängsten, Sorgen und Misstrauen? Der EKD-Ratsvorsitzende gibt in seinem neuen Buch Antworten auf drängende Fragen einer in Teilen zerrissenen Gesellschaft. Heinrich Bedford-Strohm richtet den Fokus auf die Bibel und formuliert eine Ethik, die sich nicht auf Gesinnungsethik reduzieren lassen will.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*