Regionale Nachrichten

Bayern

Karl-Steinbauer-Zeichen für St. Jakob

Es ist März 2018: Während sich Pegida vor der Nürnberger Jakobskirche versammelt, läutet Simone Hahn in der Kirche zum Friedensgebet - und wird daraufhin Opfer unzähliger Hassmails. Doch ihre Friedens-Mission können die nicht stoppen. Am 11. Juni 2019 erhält Pfarrerin Hahn für ihr Engagement das Karl-Steinbauer-Zeichen. In diesem Beitrag hören und lesen Sie ihre Geschichte.

Kommunalwahl-Kampagne: "Beteiligung ist Grundpflicht"

Mit einer Kampagne wirbt die Landeshauptstadt München für die Kommunalwahl 2020. Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) will damit dem Vertrauensverlust in demokratische Prozesse und Institutionen entgegenwirken, wie er am Mittwoch im Münchner Rathaus sagte. Die evangelische Stadtdekanin Barbara Kittelberger rief die Münchner Gemeinden mit ihren rund 255.000 Kirchenmitgliedern dazu auf, noch bewusster für demokratische Beteiligung zu werben.

Auf zwei Rädern im Namen des Herrn

Autor
Blauer Himmel, warme Temperaturen und Sonnenschein. Da zieht es wieder viele Motorradfahrer auf die Strecken. Zu Beginn der Saison gibt es einige Motorradgottesdienste, bei denen die Biker sich einen Segen abholen. In München war Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm Schirmherr des Gottesdienstes und ist selbst wieder mal gefahren.

Kirchentag Hesselberg 2019

Beim Bayerischen evangelischen Kirchentag auf dem Hesselberg findet 2019 erstmals eine Kirchennacht statt. Am Abend des Pfingstsonntags ist der Auftritt der Kölner Band "KÖNIGE&PRIESTER" der Hauptact. Elke Zimmermann hat die Stimmen der Band schon vor einiger Zeit getroffen und stellt sie hier vor: Florence Joy, Thomas Enns und dessen Bruder Jonathan

Pfingsten 2019

Der Bayerische Kirchentag auf dem Hesselberg an Pfingstmontag ist für Tausende Evangelische nicht nur aus Westmittelfranken ein gesetzter Termin. Um mehr Jugendliche anzusprechen findet 2019 erstmals auch eine Kirchennacht statt: Am 9. Juni 2019 gibt es ab 20 Uhr ein Lobpreis-Konzert unter dem Motto "Heldenreise zu den Schätzen des Glaubens". Kirchentags-Geschäftsführer Diakon Matthias Hellmuth erläutert, wer die Idee zu dem neuen Angebot hatte - und was alles geboten wird.

Deutscher Evangelischer Kirchentag

Jugendliche beim Kirchentag 1979 in Nürnberg
Vor vierzig Jahren fand der Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) in Nürnberg statt. Können Sie sich an das Großereignis erinnern? Was haben Sie damals erlebt? Wer ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben? Schicken Sie uns Ihre Fotos und Geschichten – wir veröffentlichen sie auf sonntagsblatt.de.

Fasten im Islam

Im Fastenmonat Ramadan fasten auch viele in Deutschland lebende Muslime. Manche aus Tradition, andere aus religiöser Überzeugung. Von Sonnenaufgang bis -untergang verzichten sie vier Wochen lang auf Essen und Trinken. Nach Einbruch der Dunkelheit treffen sich die Gläubigen dann zum Iftar, das bedeutet Fastenbrechen auf Arabisch. In entspannter Atmosphäre tauscht man sich aus und isst miteinander.

Kirche & Bildung

Christian Düfel
Religiöse Bildung gehört zu den Grundaufgaben öffentlicher Bildung, so steht es im neuen bayerischen "Erwachsenenbildungsförderungsgesetz". Aber wie bildet man Menschen, denen Glaube und Kirche komplett fremd sind? Die "Arbeitsgemeinschaft Evangelische Erwachsenenbildung" macht sich genau darüber Gedanken. Ihr Leiter Christian Düfel hat da schon ein paar Ideen.

Ausstellung "Sag Schibbolet!"

Mikael Levin, Cafe de la Frontiere
Eine Ausstellung im Jüdischen Museum München zeigt abseits von Grenzklischees wie Mauern und Flüchtlingsbooten, wie Grenzen auch das Innere von Gesellschaften durchziehen. Entstanden ist die Schau in Zusammenarbeit mit dem Jüdischen Museum Hohenems im österreichischen Vorarlberg.

Digitale Kirche

Wer in eine alte Kirche geht, sucht oft vergeblich nach Empfang für sein Smartphone. Und selbst wenn er Netz hat, muss das nicht heißen, dass er im Internet Informationen zum Pfarrer, Predigttext oder den Gottesdienstzeiten findet. Christoph Lefherz hat sich umgehört, was Digitalisierung in der Kirche möglich machen kann.

Ethik und Naturwissenschaft

DNA Mensch Gene Gentechnik Erbgut
Genveränderter Weizen und schädlingsresistenter Mais sind schon lange Realität. Aber was geschieht, wenn die Medizintechnik dem Menschen ermöglicht, im Erbgut seinesgleichen herumzuschnippeln? Welche ethischen und juristischen Fragen sich mit der Gentechnik auftun und warum jeder bei diesem Thema mitdiskutieren sollte.

Europawahl

Kirchentag: Marx und Bedford-Strohm
Am Tag bevor die Deutschen ihre Stimme für die Europawahl abgeben können, warnen der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, und der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, vor "nationalistischen Angstmachern".

Hertie-Stiftung

Lighthouse mobil
Das "Lighthouse mobil", ein dreirädriger Info-Wagen aus München, ist für den bundesweiten Integrationspreis 2019 der Hertie-Stiftung nominiert. Um den Preis zu gewinnen, müssen die Projekt-Initiatoren der Inneren Mission München und des Vereins Lichterkette einiges tun - und ihnen bleibt nur wenig Zeit.

Freilichtbühne

"Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete" bei den Kreuzgangspielen Feuchtwangen
Autor
Die Kreuzgangspiele Feuchtwangen zeigen für Kinder und Familien in diesem Jahr das Theaterstück "Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete" - eine Geschichte, die erst postum in Otfried Preußlers (1923-2013) Nachlass gefunden und veröffentlicht worden ist. In Feuchtwangen kann das Publikum nun die zweite Bühnen-Inszenierung der Geschichte sehen. Ob sie gelungen ist, hat Redakteur Timo Lechner für sonntagsblatt.de aufgeschrieben.

Diakonie an der Schule

Vivian Seitz (rechts) und Lara Büttner mit den Mädchen und Jungen der diakonischen Kindertagesstätte in Gräfenberg.
Autor
Diakonie ist Krankenhaus, Pflege, Jugendhilfe, aber auch eine Haltung. An der Ganztagesschule in Gräfenberg hat ein Angebot der Diakonie bereits eine jahrelange Tradition unter Lehrern und Schülern. Denn dort leitet die Sozialfachwirtin mit dem Diakonieverein Hilpoltstein ein Projekt, mit dem der diakonische Gedanke um eine wichtige Facette erweitert wird.

Modernisierung

Hesselberg Evangelischer Kirchentag
Pünktlich zum Bayerischen Kirchentag an Pfingsten ist der Umbau des Evangelischen Bildungszentrums (EBZ) am Hesselberg beendet. Seit 2015 wurden unter anderem das Hauptgebäude und zwei Gästehäuser modernisiert. Andere wichtige Bereiche mussten bei der Sanierung allerdings ausgespart werden.

Bayern digital

Seit einem halben Jahr ist Judith Gerlach bayerische Staatsministerin für Digitales. Im Interview mit Sonntagsblatt.de erzählt die CSU-Politikerin, welche Vorsichtsmaßnahmen Internetnutzer vor Cyberkriminalität schützen können und wie sie sich für das digitale Klassenzimmer der Zukunft einsetzt.