Kirche und Kirchenpolitik

Kirchenkreis München und Oberbayern

Irene Geiger-Schaller
Die Oberhachinger Pfarrerin Irene Geiger-Schaller ist Ökumenebeauftragte des Kirchenkreises München-Oberbayern. Mit Verspätung wird sie nun offiziell von Regionalbischof Christian Kopp in ihr Amt eingeführt. In einem Interview spricht sie über ihre Arbeit.

Afrikatag widmet sich Nigeria

Erzbischof Ludwig Schick
In Zentrum des diesjährigen Afrikatages, der rund um den 6. Januar begangen wird, stehen Nigeria und die Arbeit der einheimischen Ordensfrauen. Der Afrikatag wurde 1891 von Papst Leo XIII. Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick ist Vorsitzender der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz und kennt sich mit den Sorgen und Nöten des Landes aus.

Evangelische Kirche

Rainer Knieling
Der bayerische Theologe Reiner Knieling ist einer von drei Kandidaten für das Amt des Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland - die Wahl findet bei vom 11. bis 15. Januar 2021 tagenden rheinischen Landessynode statt. Der Theologe will die rheinische Kirche im Falle seiner Wahl stärker zu einem Ort des Auftankens machen.

Evangelische Jugendarbeit

Jugendzeltlager Plößberg
Gut vier Jahrzehnte hat das Versorgungsgebäude auf dem Gelände des Jugendzeltlagers in Plößberg seine Schuldigkeit getan. Nun ist es in die Jahre gekommen. Der Zeltlagerplatz wird von Jugendlichen aus ganz Deutschland besucht.

Interview | Literatur

Reimer Gronemeyer Niedergang der Kirchen
Bis zum Jahr 2060 wird sich die Zahl der evangelischen Kirchenmitglieder in Deutschland in etwa halbieren. Zu diesem Schluss kommt eine Studie die Universität Freiburg. Der Soziologe und evangelische Theologe Reimer Gronemeyer kann diesen düsteren Aussichten aber sogar letztlich kirchenrettende Aspekte abringen. In seinem im Claudius-Verlag erschienenen Buch "Der Niedergang der Kirchen – eine Sternstunde?" erzählt er davon, und auch in diesem Interview.

Hintergründe zum Fal

In diesem Beitrag geht es nicht um die Frage, ob ein Christ Menschen ertrinken lassen kann. Es geht um einen Pfarrer, der mit seinem "Ja" einen Beitrag zu einer Debatte leisten wollte. In einem kircheninternen Blatt wählte er als Überschrift eines Leserbriefs provokant "Ein Christ kann ertrinken lassen" – und erlitt von Amts wegen Schiffbruch. Dieser Fall ging bundesweit durch die Medien und wirft die Frage auf, wie es um die Debattenkultur in der evangelischen Kirche bestellt ist.

Nürnberg

Lorenzkirche Nürnberg
750.000 Besucher kommen jedes Jahr in die bedeutende Nürnberger Lorenzkirche. Die sollen in Zukunft am prächtigen Westportal willkommen geheißen werden. Ein Einbau aus Bronze und Glas wird dem Schutz der Kunst in der Kirche dienen.

Weihnachten 2020

Weihnachten 2020
Auch wenn im Jahr 2020 vieles anders ist, finden Adventszeit und Weihnachten statt - wenn auch im Zuge der Corona-Krise in veränderter Form. Der Newsticker Advent und Weihnachten informiert über ausgewählte Aktionen, Events und Gottesdienste in Bayern.

Weihnachten in der Bibel

Rieke C. Harmsen Don, 24.12.2020 - 11:50
Hier können Sie die Weihnachtsgeschichte aus dem Lukas-Evangelium anhören. Unsere Redakteurin Elke Zimmermann liest den Bibeltext für Sie vor.

Weihnachtsgottesdienst in Würzburg

Gisela Bornowski
Der Ansbach-Würzburger Regionalbischöfin Gisela Bornowski zufolge gibt es kein Leben ohne Furcht: „Menschsein heißt immer auch sich zu fürchten“, sagte sie in der Würzburger Justizvollzugsanstalt (JVA) beim Weihnachtsgottesdienst.

Weihnachten und Kirche

Eine Frau sitzt in der Kirche (Symbolbild)
Die Chefin des Verbands der Mediziner im öffentlichen Gesundheitsdienst, Teichert, plädiert für ein Verbot von Präsenzgottesdiensten an Weihnachten. Der EKD-Ratsvorsitzende Bedford-Strohm verweist auf strenge Hygienekonzepte und digitale Angebote.

Weihnachten 2020

Virus
Noch vor ein paar Tagen war die Einigkeit zwischen Katholiken und Protestanten groß: Wegen Corona sollten an vielen Orten erstmals gemeinsame ökumenische Gottesdienste gefeiert werden. Nun sind sich die Kirchen wegen der Ausgangssperren uneins.

Gottesdienste an Weihnachten

Ende November kündigten die beiden Kirchen einen ökumenischen Freiluft-Gottesdienst an Heiligabend vor der Residenz an - zwischenzeitlich stand er wegen der hohen Infektionszahlen auf der Kippe. Nun soll er aber stattfinden - mit weniger Gästen.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*