Kirche und Kirchenpolitik

Interaktives Klickbild

ThingLink Schäferwagenkirche interaktiv
Waren Sie schon mal in einer Schäferwagenkirche? Im fränkischen Seenland gibt es gleich drei davon. In den Sommermonaten bringen die Urlauberseelsorger der evangelischen Landeskirche sie an die Ufer von Brombachsee und Altmühlsee, um Andachten und Gottesdienste zu feiern. In unserem interaktiven Beitrag können Sie die mobile Kapelle mit ein paar Klicks erkunden, Geschichten lesen, hören und ansehen.

"Kirche unterwegs"

Im Urlaub können wir die Seele baumeln lassen. Manchmal kommt dabei die ein oder andere Glaubensfrage hoch, die wir sonst im Jahr nicht bedenken. Und weil die Kirche längst erkannt hat, dass sie dort sein muss, wo die Menschen sind, gibt es auch auf Campingplätzen Seelsorge-Angebote. Redakteurin Elke Zimmermann hat "Kirche unterwegs" in Waging am See besucht.

Jeden Tag staunen und zuhören

Petra Seegets bei einer Führung in St. Sebald. Die Nürnberger Pfarrerin ist mit Leidenschaft Touristenseelsorgerin.
Autor
Man nimmt’s ihr im ersten Moment nicht wirklich ab: "Ich entdecke jedes Mal etwas Neues in dieser Kirche", sagt Petra Seegets. Die Pfarrerin für Gäste- und Tourismusarbeit an der Nürnberger Sebalduskirche organisiert hier schon seit 2012 Führungen und bildet Gästeführer aus – und so jemand soll hier noch Überraschungen erleben? "Glauben Sie mir", versichert die Mediävistin. Für sie klappe sich die Kirche jedes Mal wie ein Buch auf, wenn sie eintritt. Und immer mehr Menschen wollen in diesem Buch lesen.

Pfarrer in der ganzen Welt

Bevor man evangelischer Pfarrer oder Pfarrerin wird, ist man so etwas wie ein Lehrling, ein Vikar oder eine Vikarin. So ist das auch bei Rebekka Pöhlmann in Nittendorf in der Nähe von Regensburg. Aber seit Jüngstem ist sie ordinierte Pfarrerin. Eigentlich ist das nichts Ungewöhnliches. Besonders ist allerdings ihre zukünftige Gemeinde: Sie geht als Pfarrerin zu den Vereinten Nationen (UN) nach New York.

"Meine Kirche hat zwei Räder"

Schäferwagenkirche Absberg Pfarrer Geisler
Im Gottesdienst die Zehen in den Sand bohren und die Brise im Haar spüren – dazu müssen Sie nicht wegfliegen. Im fränkischen Seenland kommt die evangelische Urlauberseelsorge seit zehn Jahren an den Badestrand. Altar, Kreuz, Liederbücher und Sitzgelegenheiten transportiert sie in der mobilen Schäferwagenkirche. Warum das Outdoor-Angebot jährlich hunderte Besucher anzieht, erklärt Pfarrer Martin Geisler, einer der Initiatoren.

Open Beatz Church

Das Festival Open Beatz mit über 20.000 Besuchern ist Süddeutschlands größtes OpenAir Festival für elektronische Musik. Die Party steigt zwischen dem frommen Puschendorf und dem Örtchen Zweifelsheim – klar da passt auch die evangelische Kirche mittenrein. Heuer ist zum ersten Mal ein Kirchenzelt auf dem Festival Open Beatz. Christoph Lefherz und Nina Bundels waren dort.

Kirchengemeinde Lauf

Pfarrer Jan Peter Hanstein
Autor
Wenn Gemeinden "Kirchturmpolitik" betreiben, meint man eine nur auf die Interessen "um den eigenen Kirchturm" schielende Politik. In Lauf an der Pegnitz wäre diese Pfarrer Jan Peter Hanstein beinahe ebenso vor die Füße geknallt wie die Steinbrocken, die vom Kirchturm der Johanniskirche herabfielen. Hanstein beauftragte Handwerker – und wäre beinahe auf den Gesamtkosten von rund 200.000 Euro sitzen geblieben. Denn: Wer die Baulast am Kirchturm trägt, das ist nicht nur in Lauf manchmal umstritten.

Jubiläum

Johanneskirche in Eibach
Autor
In 675 Jahren Kirchengeschichte hat sich mit Sicherheit jede Menge angesammelt, was man anlässlich einer Geburtstagsausstellung zeigen könnte. Im kleinen Ausstellungsraum des Pfarrzentrums der Johanneskirche in Eibach kann man dies aber an einer Hand abzählen. Und doch laden die Stücke aus mehreren Jahrhunderten vielleicht gerade wegen dieser Reduktion zu einem Besuch des Gotteshauses nebenan ein – da findet man nämlich die eigentlichen Schätze, die aber unbeweglich sind.

Interview mit Bestsellerautor Manfred Lütz

Die Eroberung Jerusalems durch die christlichen Kreuzritter am 15. Juli 1099 (Émile Signol, 1847).
Autor
Die Geschichte des Christentums wird oft falsch dargestellt. Das beklagt der Chefarzt und Bestsellerautor Manfred Lütz. In seinem neuen Buch "Der Skandal der Skandale. Die geheime Geschichte des Christentums" stellt er – in Zusammenarbeit mit dem katholischen Kirchenhistoriker Arnold Angenendt – Falschinformationen über Ketzerverfolgungen, Kreuzzüge und Hexenverbrennungen richtig. Betreibt er Schönfärberei? Darüber hat Karsten Huhn mit Manfred Lütz gesprochen.

Asyl & Politik

Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm
Nach harten Auseinandersetzungen zwischen CDU und CSU über die Asylpolitik liegt eine Einigung auf dem Tisch. Doch der Weg bis dahin war steinig. Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm befürchtet, dass der Regierungsstreit der politischen Kultur nicht guttut, und fordert die Parteien zu mehr Sachlichkeit auf.

Kirchenumbau

Christiane Druschel und Julia Alsheimer gewannen den ersten Platz beim Förderpreis des Architekten- und Ingenieurvereins
Wie sieht der Kirchenraum der Zukunft aus? Architektur-Studierende der Hochschule Würzburg-Schweinfurt ließen ihrer Fantasie in einem Seminar (beinah) freien Lauf – und erarbeiteten teils bemerkenswerte Konzepte für einen Umbau der St. Nikolaikirche in Marktbreit. Drei davon wurden prämiert.

Evangelischer Kindergarten

Notkirche in St. Lukas
Autor
Dass in der Nürnberger Lukasgemeinde alles anders ist, ist der Normalzustand. Das war schon vor 90 Jahren so, als die Gemeinde gegründet wurde. Da verwundert es nicht, wenn Pfarrer Martin Staebler eigentlich gar keine eigene Kirche hat und der Nachwuchs seit einem halben Jahr dort in den Kindergarten geht, wo eigentlich Gottesdienst gefeiert wird. Und auch wenn sich der Baubeginn der neuen Stätte seit über einem Jahr hinzieht: Von Chaos und schlechter Laune ist keine Spur in dem Gebiet am Nordostbahnhof.

Kirchentag Dortmund

Hans Leyendecker Journalist Süddeutsche Zeitung SZ 2018
Der nächste Deutsche Evangelische Kirchentag wird das Auseinanderdriften der Gesellschaft zu einem inhaltlichen Schwerpunkt machen. Die "gespaltene Mitte" der Gesellschaft sei ein ganz zentrales Thema, so Kirchentagspräsident Hans Leyendecker bei seinem Redaktionsbesuch im Sonntagsblatt.

Evangelische Kirche

Klaus Trinks auf dem Schwabacher Kirchturm
Autor
Wenn sich eine Gemeinde für nichts anderes als ihren Kirchturm interessiert, dann ist das normalerweise nicht so gern gesehen. Wenn es nach der Schwabacher Stadtkirchen-Mesnerin Gabi Trinks geht, würde ein bisschen Interesse an einem Kirchturm-Engagement schon ausreichen. Hierfür sucht sie nämlich Ehrenamtliche und hat für uns schon mal die Türen zum Turm geöffnet.

Kirche und Architektur

Pfarrer Christian von Rotenhan vor dem Bau des Gemeindezentrums "Kircheneck" in Wilhermsdorf
Autor
Dass Pfarrer Christian von Rotenhan derzeit öfter Bauhelm statt Talar trägt, kann man getrost sagen. Denn er hat vor wenigen Monaten mit der 1. Pfarrstelle der Gemeinde Wilhermsdorf (Dekanat Neustadt an der Aisch) nicht nur die Verantwortung für rund 50 Angestellte und drei Kindertagesstätten, sondern auch für den Bau des neuen Gemeindezentrums "Kircheneck" übernommen – und das Projekt hat es weitaus mehr in sich, als alle Beteiligten vermutet hatten.