Kirche und Kirchenpolitik

Kirchenkreis Nürnberg

St.-Erhards-Kirche in Sugenheim
Autor
Was sich zum Jahreswechsel im Landkreis Neustadt an der Aisch/Bad Windsheim abgespielt hat, kommt nicht alle Tage vor: Acht Kirchengemeinden aus den drei Dekanatsbezirken Neustadt, Bad Windsheim und Markt Einersheim sowie den zwei Kirchenkreisen Ansbach-Würzburg und Nürnberg haben am 1. Januar in der Sugenheimer St.-Erhards-Kirche den Grundstein für einen Verbund im Dekanatsbezirk Markt Einersheim gelegt. Für das Dekanat Neustadt bedeutet dieser Wechsel nicht nur personell einen Verlust.

Evangelische Kirche

Stefan Blumtritt Oberkirchenrat evangelische Landeskirche Bayern
Oberkirchenrat Stefan Blumtritt ist in der bayerischen evangelischen Landeskirche künftig zuständig für die Bereiche Religionsunterricht, Bildung, Diakonie, Medien, Umweltarbeit und Sonderseelsorge.

Augsburger Friedensgespräche

Heinrich Bedford-Strohm und Reinhard Marx
Autor
Trotz Glaubwürdigkeitsverlusten und Kirchenaustritten wollen die Kirchen in Deutschland weiter eine wichtige gesellschaftliche Rolle spielen. Dies betonten die Bischöfe Heinrich Bedford-Strohm und Reinhard Marx bei den Augsburger Friedensgesprächen.

#DEKT

Kirchentag 1979 Nürnberg Fahrkarte
Autor
Gulaschkanonen, das Feierabendmahl in der Lorenzkirche und Bundeskanzler Helmut Schmidt hautnah: Sonntagsblatt.de hat Leser dazu aufgerufen, ihre Erinnerungen an den Kirchentag 1979 in Nürnberg zu teilen. Viele haben sich gemeldet, mit einigen haben wir gesprochen. Auch einer bekannten Theologin ist das Treffen vor 40 Jahren als besonders im Gedächtnis geblieben.

Geistlicher Impuls

Susanne Breit-Keßler Regionalbischöfin München
"Die "staade" Zeit wird allenthalben ausgerufen vor der dann vermeintlich ebenfalls Stillen, Heiligen Nacht. Ausgerufen! Eben. Menschen teilen der staunenden Öffentlichkeit existenzielle Belange in einer verblüffenden Ausführlichkeit und lärmenden Redundanz mit. Nirgends, schreibt der Humanist Petrarca im 14. Jahrhundert, nirgends gibt es Ruhe. Wie recht er hat." Ein geistliches Wort von Susanne Breit-Keßler.

Evangelische Kirche in Bayern

Dekan Wenrich Slenczka Weiden Würzburg
Der bisherige Weidener Dekan Wenrich Slenczka wird neuer Dekan in Würzburg. Er folgt auf Edda Weise, die erst am 15. Dezember verabschiedet wurde und Vorstandsvorsitzende des Diakoniewerks "Pfeiffersche Stiftungen" in Magdeburg wird. Der promovierte Theologe Slenczka wird seine neue Aufgabe wohl ab Mai kommenden Jahres übernehmen. Worauf er sich freut und wo er die größten Herausforderungen an seiner neuen Wirkungsstätte sieht, erläutert der Pfarrer im Interview.