Kirche und Kirchenpolitik

Holy Days United

Nefeli Xiggos
Frei sein, frei haben, frei fühlen – im Glauben. So könnte man das Wortspiel „Holy Days“ interpretieren, mit dem neun glaubensbegeisterte Menschen aus fünf Bundesländern ihr Streaming-Gottesdienst-Projekt getauft haben, das am Samstag, 5. September ab 19 Uhr in seine dritte Runde geht. Nefeli Xiggos aus dem mittelfränkischen Obermichelbach ist eine von sechs bayerischen Netzwerkern, denen Corona den entscheidenden Impuls gegeben hat.

Landessynode Bayern

Autobahnkirche "Licht auf unserem Weg"
Die neue Landessynode konstituiert sich vom 11. bis 13. September in der Event-Halle des Autohofs Strohofer in Geiselwind direkt an der A3. Dort finden normalerweise eher Rockkonzerte, Festivals oder Parteitage statt. Darin liegt auch eine Chance.

Personalie

Bernhard Liess
Das Dekanat München ist mit rund 240.000 Protestanten in 66 Gemeinden der größte Dekanatsbezirk der bayerischen Landeskirche. Bernhard Liess, gebürtiger Münchner und Stadtdekan, über Herzensthemen, Glaubensbotschaft und Humor.

TV-Tipp: Kirche in Bayern

Nicht alle Kirchen haben Außenflächen oder Gärten. Doch wenn Grund vorhanden ist und der Pfarrer oder die Pfarrerin einen halbwegs grünen Daumen hat, spielen die Grünflächen in den Kirchengemeinde eine immer größere Rolle. So wie in der Friedenskirche Eichenau. Hier gibt es einen Vorgarten, einen Gemeinschaftsgarten und eine Wildnis. Ein Film von Elke Zimmermann.

Digitale Kirche

Gott und das Leben
Wie funktioniert ein Hackathon? Und was kommt dabei heraus? Johannes Pieper ist IT-Systemelektroniker und Betriebswirt. Er hat sich am Hackathon #glaubengemeinsam beteiligt - und erklärt, wie der Online-Event funktioniert hat und was bei seinem Projekt "Agile Kirche" herausgekommen ist.

Logopäden-Verfahren in Würzburg

Nach den schweren Missbrauchsfällen in einer integrativen Kita in Würzburg will die evangelische Kirche als Träger der Einrichtung nun auf die Familien der betroffenen Kinder zugehen. Würzburgs Dekan Wenrich Slenczka sagte dem Sonntagsblatt.de am Montag, man wolle mit den Betroffenen das Gespräch suchen, Hilfen anbieten und dann individuelle Lösungen finden.

Standort Grafenwöhr

Pfarrer André Fischer aus Grafenwöhr
Der von US-Präsident Donald Trump angekündigte Truppenabzug aus Deutschland schlägt auch in Bayern hohe Wellen. Dabei überwiegen deutlich Kritik und Enttäuschung. Auch am Oberpfälzer Standort Grafenwöhr (Kreis Neustadt an der Waldnaab) ist das so. Er gilt als einer der größten Standorte in Europa.

Rückgang der Kirchenmitglieder

Bücherei Symbol
Angesichts des deutlichen Rückgangs der Kirchenmitglieder und der gesellschaftlichen Umbrüche kommt religiöser Literatur nach Einschätzung des Verlagsleiters des Claudius-Verlags (München), Martin Scherer, eine zunehmende Bedeutung zu. Denn Religionstitel könnten klug analysieren, hinterfragen, Perspektiven aufzeigen und den "mentalen Zustand" der Gesellschaft untersuchen, sagte Scherer in einem Interview mit der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins BuchMarkt.

Attentat von Halle

Ludwig Spaenle
Rund neun Monate nach dem antisemitischen Anschlag in Halle muss sich der Anklagte Stephan B. ab heute vor Gericht verantworten. Sowohl die frühere Präsidentin des Zentralrats der Juden, Charlotte Knobloch, als auch der Antisemitismus-Beauftragte der bayerischen Staatsregierung, Ludwig Spaenle, fordern eine harte Strafe.

Dekanat München

Barbara Kittelberger war 16 Jahre lang Stadtdekanin von München
16 Jahre lang stand Barbara Kittelberger als Stadtdekanin an der Spitze des größten Dekanats der bayerischen Landeskirche. Ende Juli geht die gebürtige Fränkin in Ruhestand. Vergangenen Sonntag wurde sie in der Lukaskirche verabschiedet.

Feierlichkeiten in Schwabach

Crossmedia So, 19.07.2020 - 12:00
Schwabach Stadtkirche Jubiläum
Autor
Die Schwabacher kommen seit Jahren aus dem Feiern nicht mehr heraus: Sobald ein runder Geburtstag der Stadt oder einer Kirche gefeiert wurden, tauchen neue Gründungsdaten auf - und damit meist auch ein neues Jubiläumsjahr.

Europäische Kirchen

Hagia Sophia Moschee Museum Istanbul
Die Hagia Sophia in Istanbul war rund 1.000 Jahre lang die Hauptkirche des orthodoxen Christentums. Dann wurde sie zur Moschee und darauf zum Museum. Ende Juli soll sie wieder zur Moschee werden - der Protest gegen diese Entscheidung ebbt nicht ab.

Sommerakademie Nürnberg

Die AHA-Regel
Ein "dichtes Programm für Herz und Verstand, Körper und Seele in ungewöhnlichen Zeiten" bietet die Evangelische Stadtakademie Nürnberg ab Mitte Juli in ihrer Sommerakademie. Leiter Ekkehard Wohlleben erklärt, wie das Team mit Angeboten zu Theologie, Kunst und Kultur sowie "Spritztouren" zum Thema Wasser den Einschränkungen durch das Coronavirus trotzen will.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*